Neuigkeiten aus dem Synodalverband


Die Zeiten im Synodalverband Nördliches Ostfriesland sind bewegt: Am 31. März wurde Pastor Edzard Herlyn in den Ruhestand verabschiedet. Mit Canum, Freepsum und Woltzeten sind nunmehr 11 Gemeinden vakant, das entspricht mehr als einem Viertel aller Gemeinden. Aber es gibt auch positive Nachrichten: In Emden, Bezirk Barenburg/ Harsweg, findet am 05. Mai die Pfarrwahl statt, so dass dort und in Uphusen die Zeit der Vakanz wahrscheinlich zu Ende geht. Für Loppersum und Canhusen wurde ein halbe Stelle ausgeschrieben. Mit
etwas Glück gelingt auch hier eine Wiederbesetzung. Hoffnung besteht auch auf die Freigabe der Pfarrstelle in Greetsiel – diese wird ergänzt durch den Aufbau einer Kur- und Urlauberseelsorge.
Weitere Gemeinden sind miteinander im Gespräch.
Gute Nachrichten gab es für den Tagesaufenthalt für Obdachlose in der Hansastraße 2 in Emden: für die Renovierung des Hauses wurden Fördergelder in Höhe von ca. 320.000 Euro bewilligt. Im nächsten Jahr nun soll das Gebäude umfassend saniert und modernisiert werden. Unser Soziales Kaufhaus in der Gotenstraße 2 in Emden (sowie die Filiale „Himmel“ in der Auricher Straße) startet ein neues Projekt zur Förderung von Langzeitarbeitslosen: Durch den großzügigen Zuschuss von Bundesmitteln konnten mehrere langzeitarbeitslose Menschen eingestellt werden, die nun wieder, gut gefördert und begleitet, Anschluss an den ersten Arbeitsmarkt finden können.
Es tut sich was im Nördlichen Ostfriesland!

 

Krummhörner Orgelfrühling 2019


Vom 07. – 12. Mai findet der diesjährige Krummhörner Orgelfrühling statt. Pastor Siek Postma, der organisatorische Leiter dieses mittlerweile überregional bekannten Orgelfestivals, schreibt in einer Ankündigung: „ … und weiten Raum zum Leben“ (Genfer Psalter 31,3) lautet das Motto des diesjährigen Festivals. Dazu erwarten wir wieder renommierte Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland, bekannte und neue Gesichter, Menschen, die gern zu uns kommen, die für uns musizieren und den weiten Raum der Krummhörn
genießen. Es geht um diesen weiten Raum, der die Fantasie beflügelt, in dem Menschen ihr ganz normales Leben leben und um den Raum, den Gott schafft, gerade dann, wenn Menschen ihn nicht (mehr) wahrnehmen können.
Siteze de Vries, Lorenzo Ghielmi, Christoph Morath, Léon Berben, Matthias Haarmann werden uns allein und gemeinsam mit anderen auf musikalische Reisen nehmen und Räume unterschiedlichster Art erschließen. Die Roden Girl Choristers werden uns mit ihren unvergleichlichen Stimmen eine Ahnung des himmlischen Raums vermitteln, die Capella de la Torre wird mit ihren unverwechselbaren Instrumenten einen musikalischen Schlussakkord der besonderen Art setzen. Im Festgottesdienst wird das Thema noch einmal in besonderer Weise durchdacht. Daneben gibt es Angebote für Kinder und Jugendliche – eine Begegnung in den Niederlanden! - , darüber hinaus eine Orgelreise, eine Orgelbauwerkstattbesichtigung, einen Atelierbesuch und eine „Lesung aus dem Schrank“. Auch dank der vielen Ehrenamtlichen in den Kirchengemeinden ist vieles möglich. Vieles, wovon Künstler*innen und Gäste ein Jahr lang schwärmen, bis … sie wiederkommen … und oft weitere Gäste mitbringen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.krumhoerner-orgelfruehling.de
Konzertkarten sind erhältlich bei Nordwest-Ticket, in der Krummhörn bei der Tourist-Info in Greetsiel und Pewsum.
Besonders hingewiesen sei auf das Konzert von Christoph Morath, das am Donnerstag, den 09. Mai um 20 Uhr in der Kirche zu Westerhusen stattfindet.

 

Gezeitenkonzert und Bilderausstellung


Heinz Kramer-Hinte am 22./ 23. Juni 2019

Erstmals findet in diesem Jahr ein Gezeitenkonzert in der Kirche zu Hinte statt: Im Rahmen der renommierten, von der Ostfriesischen Landschaft zum achten Mal organisierten Konzertreihe führen Maurice Steger (Blockflöte), Hille Perl (Viola da Gamba), Andreas Küppers (Cembalo) und Nadja Zwiener (Violine) Werke von Georg Friedrich Händel, Giuseppe Sammartini, Francesco Geminiani, William Babell und Godfrey Finger auf. Beginn ist am Samstag, den 22. Juni um 17 Uhr in der Kirche zu Hinte. Während einer Konzertpause
werden Getränke und Leckereien im Innenhof der benachbarten Burg Hinta  gereicht. Eintrittskarten zu diesem und zu allen anderen Gezeitenkonzerten können telefonisch unter 04941-179967 bestellt, persönlich in den Büroräumen des Landschaftsforums erworben (Georgswall 1, 26603 Aurich) oder online unter www.gezeitenkonzerte. ostfriesischelandschaft.de gebucht werden.
Aus Anlass des Geburtstages des aus Hinte stammenden Malers Heinz KramerHinte, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, findet zudem eine Ausstellung ausgesuchter Werke des Künstlers statt: Am Samstag, den 22. Juni werden Bilder von Heinz Kramer-Hinte von 11 bis 17 Uhr und am Sonntag, den 23. Juni von 11 bis 13 Uhr im Innenhof
der Burg Hinta (bei schlechtem Wetter in der Burg) präsentiert. Die offizielle Ausstellungseröffnung durch die Ländliche Akademie Krummhörn-Hinte und die Gemeinde Hinte findet am Samstag um 11 Uhr statt. Parallel werden weitere Bilder in der Mühle Hinte gezeigt, die an beiden Tagen geöffnet ist. Der Fremdenverkehrsverein Hinte e.V. freut sich auf zahlreiche Besucher und wird Tee und Krintstuut servieren.

 

Männerkreis


An jedem ersten Mittwoch im Monat trifft sich, sofern nicht anders vereinbart, der Männerkreis. So auch in den vergangenen Monaten. Dabei unternahmen wir z.B. einen Ausflug ins Fahrradmuseum in Wybelsum. Dort haben wir anhand einer Reihe von Ausstellungsstücken und einer kurzweiligen Erklärung durch den Inhaber, Herrn Dinus Voß, viel über die Geschichte des Fahrrads gelernt. Im Anschluss ließen wir den Abend gemütlich bei eine Tasse Tee und Kuchen ausklingen. Zudem führte uns Klaas Hayenga durch die Kirche in Groß Midlum. Auch hier haben wir viel über die lange Geschichte dieses Bauwerkes erfahren, aber auch über den gegenwärtigen Zustand des Gebäudes. Auch hier ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.
Für die nächsten Monate sind spannende Treffen und Ausflüge geplant:
Museumsbesuche (z.B. das Bunkermuseum in Emden), Betriebsbesichtigungen u.v.m. Falls Sie Interesse haben, am Männerkreis teilzunehmen, melden Sie sich gerne bei Pastor coll. Sebastian Schrap.

 

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht


Bald startet in unseren Kirchengemeinden wieder eine neue Konfirmandengruppe. Aufgrund der guten rfahrungen, die wir mit der jetzigen Konfirmandengruppe gesammelt haben, wollen wir die angemeldeten  Jugendlichen wieder in einer Gruppe unterrichten. Gemeinsame Aktionen lassen sich so besser planen und durchführen, und mit vielen Mit-Konfirmanden macht der Unterricht mehr Spaß als mit wenigen. Da in der Regel alle drei Pastoren die Gruppe unterrichten, wird es immer mal wieder auch Kleingruppen-Phasen geben. Bei wesentlich mehr als 25 Anmeldungen müssen wir allerdings überlegen, ob sich das neue Konzept umsetzen lässt oder ob es beim alten Modell mit zwei getrennten Gruppen bleibt. Gerne laden wir alle interessierten Eltern aus den Gemeinden Hinte, Westerhusen und Groß Midlum zu einem Elternabend ein, an dem wir alles weitere besprechen werden. Zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden können Kinder, die jetzt im sechsten Schuljahr sind bzw. im Jahr 2013 oder früher eingeschult wurden.
Der Elternabend findet am Mittwoch, den 22. Mai um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Hinte/ Osterhuser Straße statt.

 

Gemeinsamer Gottesdienst in Groß Midlum - „Kunst in Krummhörner Kirchen 2019“


Herzlich eingeladen wird zu einem Gottesdienst anlässlich der Eröffnung der diesjährigen Ausstellung „Kunst in Krummhörner Kirchen“. Er beginnt am Sonntag, den 05. Mai um 17 Uhr in der Kirche zu Groß Midlum. Das Motto der diesjährigen Ausstellung lautet „Eingeladen“.
Das Projekt startete im Mai 2006 in Groothusen mit Kunstschaffenden aus der Region in Zusammenarbeit mit den Ev.-ref. Kirchengemeinden und der  Ländlichen Akademie Krummhörn. In den nachfolgenden Jahren waren Ausstellungen in den Kirchen Eilsum, Jennelt, Visquard, Hamswehrum , Greetsiel, Grimersum, Manslagt, Campen, Upleward, Pilsum und Rysum zu sehen. Die Künstlerinnen und Künstler lassen sich in ihren Arbeiten inspirieren von der Architektur der Kirchen, von der inneren Ausstattung der Gebäude und von besonderen Schätzen z. B. Grabplatten, Taufbecken usw. Ebenso liefern geschichtliche Ereignisse rund um Kirche und Dorf und vor allem die Bibel Motive für Bilder und Installationen.
In diesem Jahr beteiligen sich die Kunstschaffenden Harro Hinrichs (Malerei), Rolf Hillen (Grafik), Margit Hillen (Malerei), Katharina Schultz (Installation), Hero Michaelsen (Skulptur)
und Hielkje van Damme (Keramik) an diesem Projekt.
Der Eröffnungsgottesdienst wird begleitet von einer Musikgruppe der  Ländlichen Akademie KrummhörnHinte. Es predigt Pastorin Steffi Sander Im Anschluss an den Gottesdienst wird herzlich zu Vernissage und Gespräch bei Sekt und Orangensaft eingeladen! Der Eintritt ist frei.

 

Gottesdienst in der OBW-Wohnstätte Westerhusen


Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder zu Gast sein zu dürfen in der OBW-Wohnstätte Westerhusen zu einem gemeinsamen Gottesdienst. Am 26. Mai beginnt der Gottesdienst um 10:00 Uhr, es spielt der Posaunenchor Westerhusen-Freepsum, Pastor coll. Sebastian Schrap wird die Predigt halten.
Im Anschluss sind alle Besucherinnen und Besucher von den Bewohnern des Hauses zu einer Tasse Tee eingeladen.
Dieser Gottesdienst „neben unserer Kirche“ ist eine gute nachbarschaftliche Tradition seit vielen Jahren, die wir gerne wahren möchten.

 

Gemeinsamer Gottesdienst an Christi Himmelfahrt


Über viele Jahre haben unsere Gemeinden an Christi Himmelfahrt am Parkgottesdienst in Lütetsburg teilgenommen. In diesem Jahr werden wir es einmal anders halten: Gemeinsam wollen wir bei uns Gottesdienst feiern. Die Kirchengemeinde Suurhusen-Marienwehr lädt dazu ein. Der Gottesdienst beginnt um 10.15 Uhr in der Neuen Kirche zu Suurhusen, die Predigt hält Präses Frank Wessels. Im Anschluss sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich zum Teetrinken eingeladen.

 

Burgparkgottesdienst am 16. Juni


Die Kirchengemeinden Canhusen, Groß Midlum, Hinte, Loppersum, Suurhusen-Marienwehr und Westerhusen feiern am Sonntag, den 16. Juni um 10.15 Uhr wieder einen gemeinsamen Gottesdienst im Park der Burg Hinta. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Posaunenchor Westerhusen-Freepsum unter der Leitung von Jann à Tellinghusen junior sowie vom Chor „Hintermezzo“ unter der Leitung von Petra Burmester gestaltet. Die Predigt hält Pastor coll. Sebastian Schrap. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, bei hoffentlich schönem Wetter und kühlen Getränken im Park der Burg Hinta zu verweilen. Bei schlechter Witterung findet der Gottesdienst nebenan in der Kirche statt.

 

Sommerkirche 2019


In diesem Sommer feiern wir an folgenden drei Sonntagen in den Ferien die Gottesdienste zusammen mit unseren Nachbargemeinden: Am 14. Juli findet die Sommerkirche in der Alten Kirche zu Suurhusen statt, am 28. Juli in der Kirche zu Loppersum und am 11. August in der Kirche zu Hinte. Beginn ist jeweils um 10.15 Uhr. Nach den Gottesdiensten sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich zum Klönen und Verweilen bei einer kleinen Erfrischung eingeladen.

 

Vorankündigung: Gemeindeausflug am 01. September


Am Sonntag, den 01. September planen die Kirchengemeinden Hinte, Westerhusen und Groß Midlum einen ganztägigen Gemeindeausflug, der uns in die wasserreiche und idyllisch gelegene niederländische Ortschaft Giethoorn führen wird. Genauere Informationen erfolgen in der nächsten Ausgabe unseres Gemeindebriefes.

 

 

Küsterstelle Westerhusen


Die Kirchengemeinde Westerhusen sucht eine neue Küsterin/einen neuen Küster. Haben Sie Interesse an der Mitarbeit
in einer lebendigen Kirchengemeinde und wohnen in der Nähe von Westerhusen?
Folgende Aufgaben fallen in den Tätigkeitsbereich der Küsterei:
- Vorbereitung und Begleitung der sonntäglichen Gottesdienste, der Amtshandlungen und sonstiger Veranstaltungen in der Kirche.
- In der Winterzeit Fußwege schnee und eisfrei halten.
Weitere Aufgaben geschehen in Absprache mit der Pastorin/dem Pastor oder dem Kirchenrat.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an die Vorsitzende des Kirchenrates, Pastorin Steffi Sander.

Aktuelles